Wesentliches

Jeder von uns steht irgendwo, mit seiner Geschichte, mit seinen Wünschen, Hoffnungen und Absichten, mit seinen Ängsten und Lähmungen. Den Blick fest auf die Menschen, Bedürfnisse, Pflichten und Vergnügungen gerichtet, die uns umgeben, die wir in uns tragen, die wir uns ausgesucht haben oder die uns zugeflogen sind. Wir sind verstrickt in viele Abhängigkeiten, Details und scheinbare Zwänge. Wir haben ein Bild von der Welt und eine Haltung und Einstellung zu den Dingen, die uns täglich begegnen. Ob der vielen Eindrücke neigen wir dazu, das übergeordnete Ganze, das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. Wir nehmen das Gewöhnliche immer weniger wahr und konzentrieren uns auf die Abweichungen und Neuerungen. Wir sind vergesslich, berücksichtigen kaum unsere eigenen Erfahrungen und schon gar nicht die der früheren Generationen. Manches wollen wir nicht sehen, verdrängen es lieber.

Es ist also leicht möglich, den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Was aber ist eigentlich das Wesentliche?

  1. Uns wurde das Leben geschenkt.
  2. Wir können Freude, Liebe und Frieden empfinden.
  3. Wir sind gesegnet mit Neugier und Phantasie.
  4. Wir haben einen wunderbaren Körper, der die Welt für uns erfahrbar macht.
  5. Wir sind umgeben von einer wahrlich großartigen Welt inmitten einer scheinbar unendlichen Weite von Raum und Zeit, die uns ehrfürchtig machen und uns ein Gefühl der Erhabenheit vermitteln kann, wenn wir nur hinschauen.
  6. Wir können gestaltend in die Welt eingreifen, können kraft unseres Willens Verantwortung für uns selbst und vorübergehend auch für andere übernehmen.
  7. Wir haben einen ausgeprägten Verstand, Zugriff auf vielfältige Informationen und können uns auf sehr viele Arten innerhalb unserer arbeitsteiligen Gemeinschaft einbringen und verwirklichen.
  8. Wir sind umgeben von materiellem Wohlstand und Überfluss. Unsere Zivilisation bietet uns ein Umfeld, in dem wir unsere Kinder großziehen und unsere Enkel aufwachsen sehen können.

Es ist gut, sich diese Fakten täglich bewusst zu machen.